FASHION // DIE QUALITÄT MACHT DEN LOOK – ÜBER INVESTITION UND ENTHALTSAMKEIT (WERBUNG / AD)

 

FASHION // DIE QUALITÄT MACHT DEN LOOK – ÜBER INVESTITION UND ENTHALTSAMKEIT (WERBUNG / AD)

Ihr kennt ihn bestimmt, den Spruch „Wer billig kauft, kauft doppelt?“ Dieser lässt sich herrlich auf elektronische Hardware, aber auch auf Kleidung beziehen. Als ich im Zuge unseres Umzuges mal meinen Kleiderschrank so richtig ausgemistet habe, musste ich erschreckend feststellen, dass 98% der Kleidungsstücke darin, die für die Tonne waren, von Billigketten waren. Viele hatten Löcher, waren verzogen oder haben nie gepasst. Gekauft im Sale, weil ja so schön billig und mit dem Hintergedanken gekauft, sie irgendwann mal anzuziehen. Pustekuchen, alles Schrott. Ich ärgerte mich dermaßen und schwor mir hoch und heilig, von nun an nur noch auf Qualität statt auf Quantität zu setzen. Hin und wieder kaufe ich mir Basic Teile, aber selbst hier muss ich mir eingestehen, dass einmal richtig investiert auch ein Basic Teil Jahre halten kann.

Wie Ihr wisst, bin ich seit jeher großer Marc Cain und Aigner Fan. Doch warum eigentlich, weil sie mich für die Kooperationen bezahlen? Nein, keineswegs, denn für diesen Beitrag bekomme ich keinen Cent. Ich mag sie so, weil sich die Ware über Jahre bewährt hat. Ihr habt doch sicherlich auch ein altes Aigner Vintage Schätzchen vom Flohmarkt oder Eurer Mutter, oder? Gute 30 Jahre haben die meisten von ihnen auf dem Buckel und sind immer noch sehenswert, oder? Das ist bis heute so geblieben. Wer einmal eine Tasche von Aigner kauft, wird für immer Freude daran haben. Das weiß ich deshalb so genau, weil wir mit unserem Lederwarengeschäft Rothardt Leder in Lüneburg mit Aigner die geringste Rücklaufquote haben.

Wer einmal eine Tasche von Aigner kauft, wird für immer Freude daran haben. 

Bei Marc Cain ist es ähnlich. Zum größten Teil „Made in Germany“ mit fair gehandelten Rohfasern produziert, kann Marc Cain es sich erlauben, einen angemessenen Preis für seine Ware zu nehmen. Ich habe einen Lieblingsrock, den ich seit fünf Jahren jeden Sommer trage. T-Shirts seit zehn Jahren, die noch immer in Form sind. Unglaublich, aber wahr!

Zum größten Teil „Made in Germany“ mit fair gehandelten Rohfasern produziert, kann Marc Cain es sich erlauben, einen angemessenen Preis für seine Ware zu nehmen.

Die bunte Kombi, die ich heute trage, ist vielleicht nichts für jeden Tag, aber jedes Teil für sich ist ein Kombinationswunder und peppt Basics im Nu auf. Die Strickjackeliebe ich beispielsweise zur Jeans und T-Shirt, den Rolli unter schlichten Pullis, und den Rock trage ich auch noch im Herbst mit Overknees und braunem Wollpulli. Es muss nicht immer was Neues sein, aber wenn, dann investiert bitte in die richtigen Stücke!

Eure Kate

 

 

 

 

 

Was ich trage
Rock von Marc Cain
Strickjacke von Marc Cain
Rolli von Marc Cain
Savona Bag von Aigner
Slipper von Gucci

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*