NACHHALTIGKEIT ZIEHT MICH AN – CANDIANI x HALLHUBER (WERBUNG / AD)

 

 

NACHHALTIGKEIT ZIEHT MICH AN – CANDIANI x HALLHUBER (WERBUNG / AD)

Chapeau! Das Thema Nachhaltigkeit hat sich inzwischen sehr gut in unser aller Bewusstsein verankert. Es ist selbstverständlich, dass wir unseren Kaffee to-go ohne Deckel bestellen, öfter mit dem Rad fahren und dass wir beim Einkaufen auf Plastiktüten verzichten. Doch Hand aufs Herz, wie nachhaltig sind wir bei unserem Kleidungskonsum?

 

Hand aufs Herz, wie nachhaltig sind wir bei unserem Kleidungskonsum?

 

In meiner Story habe ich neulich darüber berichtet, wie ich versuche, mein Kaufverhalten umzustellen. Da ich weiß, dass Ihr gerade das an mir mögt, bei Instagram immer nach neuen Trends sucht und am liebsten alles nachkaufen möchtet, ist dies gar keine so einfache Sache.

Ich habe zunächst angefangen, mir für große Events Kleider von Freundinnen oder Marken zu leihen, recycle erst einmal die Sachen in meinem Kleiderschrank, bevor ich etwas Neues kaufe, kaufe viel Second Hand und versuche, wenn ich dann doch etwas Neues brauche, auf hochwertige Materialien zu achten und gebe dafür auch lieber etwas mehr aus.

 

Gerade bei Jeans könnt Ihr Euch gar nicht vorstellen, unter welchen Bedingungen sie für große Modeketten gefärbt und hergestellt werden. Widerlich. Wenn man hier einmal richtig investiert, ist es übrigens gar nicht notwendig, sich so oft neue Jeans zu kaufen.

 

Als ich vor ein paar Monaten für Hallhuber in Hamburg dessen neue Jeanskollektion launchen durfte, war dies nicht nur ein Job für mich, ich durfte über die Herstellung und die Verantwortung der Marke unfassbar spannende Dinge erfahren.

Nicht nur, dass unter den sechs Modellen für jede für uns das wirkliche perfekte Jeansmodell dabei ist, nein, wir können sie auch wirklich besten Gewissens kaufen.
Denn hergestellt werden die Jeansstoffe in der Nähe von Mailand. Von einem renommierten italienischen Familienunternehmen Candiani. Diese gilt heute als die größte Denim-Weberei Europas und als eine der nachhaltigsten der Welt. Das Unternehmen zeichnet sich durch Innovation, Nachhaltigkeit und Premium Qualität Made in Italy aus. Ein Zufall, dass ich vergangene Woche diese Bilder in Mailand fotografiert habe? Sicherlich nicht.

 

Alle Prozesse der Herstellung liegen in der Hand von Candiani und werden mit höchster Sorgfalt und Nachhaltigkeit betrieben

 

Alle Prozesse der Herstellung liegen in der Hand von Candiani und werden mit höchster Sorgfalt und Nachhaltigkeit betrieben – das Beschaffen der Baumwolle, das Spinnen, Färben, Weben und Veredeln. Candiani setzt auf Inhaltsstoffe wie Organic und BCI Cotton, sowie ökologisch wertvolle Färbe- und Waschtechnologien. Das Traditionsunternehmen vereint Liebe zum Detail und Qualität in Perfektion, die man förmlich in jeder Faser spüren kann.

Kein Ausleihern nach dem Tragen, kein Einlaufen nach dem Waschen. In die Wäsche kommt sie erst, wenn sie wirklich dreckig ist, nicht, wenn sie nicht mehr sitzt. Oh yes! Ich liebe diese Jeans wirklich.

Das Modell, was ich heute trage, ist übrigens die SINA. Sie hat eine normale Bundhöhe, ein gerades Bein und ist unten ein klein wenig ausgestellt.
Zu flachen Schuhen war sie diesen Sommer ein Traum, aber wie Ihr seht, jetzt im Herbst/Winter lässt sie sich auch super zu Stiefeletten tragen.

Habt Ihr auch schon ein Lieblings-Jeansmodell bei Hallhuber?
HIER geht’s zu allen Modellen.

Wie geht Ihr mit Eurem Konsum im Sinne der Nachhaltigkeit um?

Eure Kate

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*