GARDEN // MIT DEM AUTOMOWER 315X VON HUSQVARNA ALLES IM GRÜNEN BEREICH (WERBUNG / AD)

GARDEN // MIT DEM AUTOMOWER 315X VON HUSQVARNA ALLES IM GRÜNEN BEREICH (WERBUNG / AD)

 

Sollen wir oder sollen wir nicht? Uns einen Automower zulegen …

Als sich Jan im vergangenen Sommer mit dem Rider von Husqvarna einen lang ersehnten Traum erfüllte, war der Wunsch nach perfektem Rasen zum Greifen nah. Aus Jan kam nur noch „Rider fahren“ raus, jede, wirklich jede freie Minute wurde der Rasen gemäht und davon haben wir wirklich viel auf unserem 5000m2 großen Grundstück. Das ist die ersten Wochen noch ganz witzig, ja, auch irgendwie ganz niedlich mit welchem Elan und mit welcher Perfektion er sich seinem neuen Hobby widmet. Doch irgendwann kommt dann der Punkt an dem auch die Familie so ihre Ansprüche an ihren „Rider-Janni“ stellt. Kurz um, Hilfe muss her und damit meine ich keinen Gärtner, sondern ein Automower – natürlich ebenfalls von Husqvarna. Nicht umsonst ist Husqvarna seit 1995 Pioneer auf dem Gebiet der Mähroboter.

Automower gibt es inzwischen für jeden Garten und jedes Terrain. Ob hügelig, eng, weitläufig oder für den kleinen Stadtgarten. Findet HIER euren Mower.

Wir haben uns schnell für den 315X in der Limited Edition entschieden. Dieser ist ein Premium-Modell der X-Line-Serie. Er mäht komplizierte Rasenflächen bis zu 1.600 m², bewältigt enge Passagen und Steigungen bis zu 40% und nimmt dabei auch hartes Terrain in Angriff. Da unser Garten bis vor zwei Jahren noch einer Mondlandschaft glich und wir so einiges bewerkstelligen mussten, damit wir überhaupt Rasen haben, passt dieses Modell perfekt zu uns. Ob es an der Champagnerfarbenen Erscheinung liegt, dass ich so schnell zugegriffen habe? Nun ja, vielleicht 😉

Nun ist es pure Freude, wenn wir aus dem Fenster schauen und das Ergebnis unseres kleinen Freunds „Roger“ bewundern. Die neu gewonnene Freiheit wird von allen hier sehr geschätzt. Dennoch, auch wenn Roger inzwischen ein integriertes Familienmitglied ist, ist es wichtig Kinder und Tiere nie unbeaufsichtigt, während seines Mähvorganges, mit ihm alleine zu lassen.

Außerdem muss ich euch ich noch von den Besonderheiten der X-Line Modelle erzählen. Die Verarbeitung dieser Modelle ist etwas robuster gegenüber den anderen Modellen, sie verfügen über LED-Scheinwerfer, eine GPS-Diebstahlverfolgung, GPS-gestützter Navigation und Frontstoßstange sowie spezielle farbige Radkappen.

Super Feature: mit der Automower® Connect App behalten wir stets die Kontrolle: Wir können den Automower von überall auf der Welt verfolgen, interagieren und bleiben auf dem neuesten Stand. Seine Timer-Einstellungen sind so praktisch, sodass wir fortan die Füße hochlegen dürfen.

Machen wir natürlich nicht. Jan hat noch immer einen kleinen Bereich, den er mit dem Rider mähen darf. So haben wir alle etwas davon.

 

Habt ihr auch Interesse an einem Automower? Dann setzt euch am besten mit einem Husqvarna-Händler in eurer Nähe in Verbindung,
er wird Vorbeikommen und euch ausgiebig beraten.

 

Eure Kate

 

 

1 Comment

  • Wir haben zwar keine 5000 m², sondern nur 1000, dafür aber einen Hang mit 25° Steigungun der auch gemäht werden will. Die Fläche ist auch sehr komplex. für unseren Husqvarna 430 X aber alles kein Problem. Mit Zeitplan, Wettertimer , 2 Suchkabel und GPS, das Ganze über eine Handy app schafft er das bestens. Und all dies auch für uns sehr bequem.
    Wir wünsch euch noch viel Freude mit dem 315 X.
    Liebe Grüsse
    Herbert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*