INTERIEUR // EAT & LIVING INSPIRATION (ANZEIGE / ADVERTISEMENT)

WERBUNG

INTERIEUR // EAT & LIVING INSPIRATION

Wir stehen in den Startlöchern, nur noch wenige Wochen bis zum Umzug in unser neues Eigenheim.
Seit Wochen wälzen wir Kataloge, streifen durch Einrichtungshäuser, verausgaben uns künstlerisch in der Grundriss-Zeichnung und haben Handwerker als Kurzwahl in unseren Handys abgespeichert. Was soll ich sagen, wir sind wirklich ganz aus dem Häuschen!

Daran wollen wir Euch unbedingt teilhaben lassen, und was wäre da einfacher, als unsere Moodbords mit Euch zu teilen?!

Da der Anfang von allem das Licht ist, war dies auch der erste Punk auf unserer Agenda. Und es fing gut an, wir waren uns sofort einig. Dies ist nicht bei allem so. Doch dazu später mehr. Wir sind total begeistert vom Occhio Beleuchtungskonzept. Unsere liebste Leuchte, die Mito, wirklich perfekt bis ins Detail, dazu einzigartig in Design und Funktion.

Warum? Nicht nur das ansprechende runde Design, auch die Lichtsteuerung ist überzeugend. Sie funktioniert ganz einfach über eine App „Occhio Air“. Schalten, dimmen, faden oder ganze Lichtszenarien und Gruppen erstellen, sind dann kinderleicht mit dem Handy möglich.

Die Sache mit dem Esstisch war dann schon etwas schwieriger. Länge, Breite, Holz, kein Holz, puhhhh, so viele Fragen. Ich habe Jan die Suche überlassen, während ich mich um die Stühle kümmerte. Heraus kamen goldene Stühle zum Tisch R10 mit Zierkante in Pink. Bähm! Seid ihr genau so gespannt wie ich?

Unser Brain Storm Notizbuch füllt sich langsam mit Maßen, Einkaufslisten, Farbmustern und Liebesbriefen.

Die Wände im Essbereich werden wir in zwei Blautönen von Farrow & Ball streichen lassen. Hague Blue ist ein tiefer Blauton, auf dem unser Winnie Bild sicher toll zur Geltung kommen wird. Mein persönliches Highlight wird der dazu farblich passende Tripp Trapp Stuhlvon Stokke in Midnight Blue sein. Der zweite Ton für die Wände ist Inchyra Blue, ein Grün-Blau-Grau-Ton. Wir mögen es gerne gemütlich und hoffen, dass diese Farben den sehr großen Wohn- und Essbereich etwas Tiefe und Beharrlichkeit geben wird.

Ihr könnt Euch vielleicht vorstellen, wie ich bereits jetzt schon jeden Tag bemüht bin, all die Sachen auszusortieren, die sich über die Zeit angesammelt haben. Dennoch, vieles kommt mit. Genügend Stauraum liefern uns die Möbel von USM Haller. Anfangs so gar nicht mein Fall, weiß ich sie doch nun sehr zu schätzen. Von schwarz  bis gelb über weiß haben wir viele dieser Schränke, die uns begleiten.

Die einzige Frage, die noch offen im Raum ist, ist unser Fußboden. Auf den 60m2 im Ess- und Wohnbereich wünschen wir uns einen sehr hellen, fugenlosen, strapazierfähigen Boden, den man auch bezahlen kann. Ich halte Euch gerne auf dem Laufenden!

Lest hier alles über unseren Wohn- und Arbeitsbereich.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*