BEAUTY // SCHÖN IM SCHLAF MIT DER „ANR“




 

BEAUTY // SCHÖN IM SCHLAF DANK ANR VON ESTEE LAUDER

Schön im Schlaf? Wer träumt bitte nicht davon? Wie oft bin ich schon extra früher ins Bett gegangen und habe mich wach in den Kissen gewälzt, nur, um am nächsten Morgen wieder ganz verknittert in den Spiegel zu schauen. Denn mal ehrlich, vor Mitternacht bekomme ich selten ein Auge zu. Mein Sohn kann nach 3,5 Jahren noch immer keine ganze Nacht durchschlafen, und wenn er es dann doch mal tut, hat der Hund Angst vorm Nieselregen (ehrlich wahr) und kann sein Schnarchkonzert nur in unserer Gegenwart weiterführen. Man könnte sagen, mein Körper hat sich mit dem Schlafdefizit in den letzten Jahren gut arrangiert, und ich überstehe die darauf folgenden Tage tendenziell mit zwei Espressi am Morgen sehr gut. Was mir jedoch aufgefallen ist, ist, dass meine Haut mir Stress und Schlafmangel eher übel nimmt.

Und ich habe nun mal nur dieses eine Gesicht; dieses Gesicht, welches auch irgendwo mein Aushängeschild als Bloggerin ist. Eine Sonnenbrille ist längst zu meinem Markenzeichen geworden, doch sieht meine Haut fahl, müde und unrein aus, will ich unmöglich Stunden in die Photoshop-Retusche investieren. Da kann ich mir ja gleich eine Tüte über den Kopf ziehen.
Der Spagat zwischen Mami-Sein und bloggen ist nämlich ein kleiner Balanceakt. Natürlich kann ich mir meine Arbeitszeiten selber einteilen. Nach Kind in die Kita bringen und mit dem Hund in den Park gehen, bleiben mir vor dem Mittagessen kochen und Kind wieder abholen noch genau zwei Stunden, um entweder zu arbeiten oder um ein bisschen Haushalt zu erledigen. Wie machen das bitte andere, frage ich mich? Ist der Kleine erst einmal wieder im Hause, kann ich maximal noch ein Telefonat zwischen Kindergeschrei auf dem Spielplatz führen oder eine Email unter verstörenden Blicken der anderen Mamis beantworten. Meine wirkliche Arbeitszeit beginnt dann, wenn mein Sohn im Bett ist und mein Mann zwei Meter vor mir auf der Couch liegt. Dann nämlich sitze ich an meinem Laptop und bearbeite Bilder, schreibe Texte wie diesen und beantworte Emails. Aber wisst ihr was? Es ist gut so, wie es ist. Alles hat seine Zeit. Ich versuche, mich wenig stressen zu lassen, sondern alles zu akzeptieren, wie es ist. Nur so bin ich irgendwie im Flow und kann allem gerecht werden. Würde ich alles halbherzig und gestresst tun, würde rein gar nichts dabei herum kommen. Gut also, wenn es hin und wieder Schönheits-Geheimnisse gibt, die einem helfen, bei all dem auch noch gut auszusehen.
Und ihr kennt mich, ich bin für jeden Tipp, jede Pflege und alle Schönheitsgeheimnisse empfänglich – so kam ich also zu dem Advanced Night Repair Serum von Estee Lauder.
Es ist das Bestseller Serum und Kultprodukt der Marke. Bereits 1982 kam die erste Version des Serums auf den Markt und ist seither unangefochtenes Wundermittel in Beautyfachkreisen. Kein Googel-Ergebnis, ohne auf dieses Produkt zu stoßen. Warum? Das wollte ich gerne wissen. Nachts, so Estee Lauder, regeneriert sich unsere Haut von Stress, Strapazen und schädigenden Umwelteinflüssen des Tages; Abfallprodukte in den Zellen, die durch den Stoffwechsel entstehen, werden abtransportiert. Dafür brauchen unsere Zellen den gleichen Rhythmus, und mit zunehmendem Alter oder durch äußere Umstände wie Schlafmangel schleichen sich hier Unregelmäßigkeiten ein. –  Stimmt, das hört sich nach genau meinen Sorgen an. Die ANR soll also der Haut helfen, wieder den richtigen Takt zu finden und sie bei allen nächtlichen Regenerations- und Reparaturprozessen unterstützen. Viel Hyaluronsäure soll außerdem für optimale Feuchtigkeitsversorgung sorgen und die Linien und Fältchen unserer Haut mindern, um am Morgen danach wieder zu strahlen.

Ok, ich musste es also haben! Und so verwende ich es nun schon seit gut einem Dreiviertel Jahr abends nach der Reinigung. Zunächst immer noch vor der Feuchtigkeitspflege, die ich inzwischen aber ganz weglassen kann.

Sie ist so etwas wie mein kleines Ritual am Abend. Abschminken, eincremen, in einen gemütlichen Seidenpyjama schlüpfen. Balsam für meine Seele und Me-Time nach einem stressigen Tag.

Am Morgen verwende ich übrigens die Day Wear von Estee Lauder – eine super Feuchtigkeitspflege, die meine Haut auch noch nach Stunden prall und gesund aussehen lässt. Zudem hilft sie, mit leistungsstarken Antioxidantien und einem Breitband-Sonnenschutzfilter erste Anzeichen vorzeitiger Hautalterung vorzubeugen.

Habt Ihr auch solche Rituale oder vielleicht das Serum schon mal ausprobiert?

Eure Kate

 

 

WERBUNG

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*