STRIPES FOREVER

Chanel-Fashionblogger-wunschfrei-7

Chanel-Fashionblogger-wunschfrei-5

Chanel-Fashionblogger-wunschfrei-B

Chanel-Fashionblogger-wunschfrei-2

Chanel-Fashionblogger-wunschfrei-6

Chanel-Fashionblogger-wunschfrei-C

Chanel-Fashionblogger-wunschfrei-4

Chanel-Fashionblogger-wunschfrei-A

Chanel-Fashionblogger-wunschfrei-3

 

STRIPES FOREVER

Blau, Weiss, Blau, Weiss, Blau, Weiss, … eine never ending Story für mich! Die Rede ist von Streifen. Ob es nun daran liegt das ich als Norddeutsche Deern die Streifen schon in die Wiege gelegt bekam oder weil meine Liebe zu Coco Chanel allgegenwärtig ist –ich weiss es nicht. Fest steht nur das sich die Streifen wie ein roter Faden durch meinen Kleiderschrank ziehen und nicht nur durch meinen. Auch Johnny und Jan haben eine kleine Auswahl an dicken, dünnen, blauen, schwarzen und roten Streifen in ihrer Auswahl.

Doch was ist es was sie so besonders machen? Im Gegensatz zu Punkten wirken sie gradlinig, nicht verspielt und immer klar. Durch den gleichen Anteil von Schwarz und Weiß passen sie sowohl zu hellen als auch zu dunklen Kleidungsstücken. Trägt man rote Lippen oder Nägel dazu wirken diese, durch den Kontrast besonders frisch dazu. Längsstreifen strecken das Bein oder machen einen langen Oberkörper. In kombination zu anderen Mustern können Streifen besonders kreativ wirken.

Ihr merkt schon ich kann gar nicht mehr aufhören zu schwärmen!

 

Ich sags ja, Stripes forever!

 

PANS & SHIRT – ZARA // DIANA VINTAGE BAG – CHANEL // SHOES – SUPERGA // SCARF – CHANEL //SUNGLASSES — CELINÉ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*