FASHION // PARIS MIT DEM RAD

AIGNER-MAGAZINE-KATE-GELINSKY-GENOVEVA_2015-3AIGNER-MAGAZINE-KATE-GELINSKY-GENOVEVA_2015-DAIGNER-MAGAZINE-KATE-GELINSKY-GENOVEVA_2015-B AIGNER-MAGAZINE-KATE-GELINSKY-GENOVEVA_2015-8 AIGNER-MAGAZINE-KATE-GELINSKY-GENOVEVA_2015-7 AIGNER-MAGAZINE-KATE-GELINSKY-GENOVEVA_2015-4 AIGNER-MAGAZINE-KATE-GELINSKY-GENOVEVA_2015-2 AIGNER-MAGAZINE-KATE-GELINSKY-GENOVEVA_2015-9 AIGNER-MAGAZINE-KATE-GELINSKY-GENOVEVA_2015-1

BAG GENOVEVA IN „DAISY YELLOW“  BY AIGNER
DRESS BY H&M
SHOES BIRKENSTOCK
SUNGLASSES CELINÉ

Man kann Paris auf vielen Wegen begegnen, am schnellsten und mit Rückenwind geht es wohl mit dem Rad. Vélib‘, heisst das Fahrradverleihsysthem das seit 2007 20.000 Fahrräder an 1256 Stationen umfasst.  Vélib‘ ist ein Kunstwort, das sich aus den Begriffen Fahrrad (vélo) und Freiheit (liberté) zusammensetzt.

Die Räder sind das beliebteste Verkehrsmittel der Pariser. Kein Wunder wo doch Parkplätze rar, Verkehrschaos an der Tagesordnung und die Metro so schrecklich dunkel ist.
Wir wollten dazu gehören, uns vom Strom der Freiheit mitreissen lassen und den französischen Wind an der Seine spüren.

Vor Nutzung der Fahrräder mussten wir jedoch ein Abonnement abschliessen. Dies taten wir am Vorabend ganz bequem online. Kostenpunkt für 24 Stunden 1,70 Euro, 1 Jahr 29 Euro. Das ist fair! Das entliehende Fahrrad kann dann an jeder beliebigen Station wieder zurückgegeben werden. Einziger NAchteil des ganzen Systhems wie ich finde, es sind keine Kindersitze installiert. Zu gerne hätte ich mit Mini Wunschfrei eine Runde gedreht. Vielleicht kann man dies für die Zukunft einmal anregen, zumindest für ein Teil der Räder. Wo Paris doch sonst immer so im Fortschritt im Umgang mit Kindern ist.

Meine perfekten Schuhe für einen Städtetrip im Hochsommer sind übrigens Birkenstocks. Man(n) liebt sie oder man hasst sie. Ich lief mit ihnen täglich bis zu 15 Kilometer ohne eine einzige Blase, Rückenschmerzen oder sonst irgendwelchen leiden. Inzwischen konnte ich sogar meinen Liebsten davon von begeistern selbst welche zu tragen. Längst ist der Öko-Charakter von ihnen gefallen, die Bequemlichkeit steht im Fokus! Und sie passen zu Allem, das muss man ihnen einfach lassen! Selbst zum Kleid mit Schlitz wie ihr sehen könnt!

Wer also in nächster Zeit vor hat eine Stäftereise zu machen, sollte A Paris wählen, B ein Fahrrad leihen und sonst C so viel wie möglich zu Fuß in Birkenstocks erledigen.
Alles drei meine absoluten Geheimtipps für eine wunschfreie Zeit!

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*