TULLE LOVES EDITED

Gucci-Slipper-EDITED-Kate-Glitter-4

Gucci-Slipper-EDITED-Kate-Glitter-7

Gucci-Slipper-EDITED-Kate-Glitter-2

Gucci-Slipper-EDITED-Kate-Glitter-5

Gucci-Slipper-EDITED-Kate-Glitter-1

Gucci-Slipper-EDITED-Kate-Glitter-6

Gucci-Slipper-EDITED-Kate-Glitter-8

Tulle loves Edited

Die Lovestory zwischen mir und dem Hochzeitsstöffchen hält nun schon eine gefühlte Ewigkeit. Ich befürchte es geht auf den Tag zurück an dem ich das Hochzeitskleid meiner Mutter im Keller entdeckte. Tüll weckt nicht nur Kindheitserinnerungen in mir, er lässt auch diesen Carrie Bradshaw Moment immer wieder neu aufleben, findet ihr nicht auch? Man fühlt sich mutig, kreativ und ja auch ein wenig wie ein kleines Mädchen kurz vor seiner ersten Ballettstunde. Dennoch, er gibt jedem Look einen ganz besonderen Schliff.

Ich habe aber auch wirklich sehr lustige Erinnerungen an den Tüll-Rock, dagegen ist mein heutiges Outfit wohl eher spießig. Vor einigen Jahren saß ich nämlich für ein junges Lüneburger Magazin zum Thema „Über Inseln“ auf einer Verkehrsinsel in meinem Bett, im Tüllrock. Oder ich trug ihn vor einigen Jahren während der Berliner Fashion Week oder hier mit Birkenstocks ach und nicht zu vergessen bei meiner eigenen Märchenhochzeit. Ja ist es denn längst ein Klassiker meiner Garderobe geworden? Mir scheint es so. Tüll ist das neue kleine Schwarze meine Lieben und heute heisst es, Tulle loves Edited. Denn der raue Stoff trifft auf das wohl kuscheligste was Edited momentan zu bieten hat! Der Pullover Luisa hatte mich sofort als ich seine Rückansicht sah. Ich liebe diese kleinen Details die Basics zu etwas besonderem machen!

 

 

TUELL SKIRT – H&M (old)
SWEATER – EDITED
SLIPPER – GUXXI x Net-a-Porter
SUNNIES – RAY BAN

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*