SHADES OF ROSÉ +GREY CLOSED JEANS

AIGNER-BLOG-KATE-GLITTER-CHRIS-Bag-I

AIGNER-BLOG-KATE-GLITTER-CHRIS-Bag-D

AIGNER-BLOG-KATE-GLITTER-CHRIS-Bag

AIGNER-BLOG-KATE-GLITTER-CHRIS-Bag-A

AIGNER-BLOG-KATE-GLITTER-CHRIS-Bag-E

AIGNER-BLOG-KATE-GLITTER-CHRIS-Bag-H

AIGNER-BLOG-KATE-GLITTER-CHRIS-Bag-J

SHADES OF ROSÉ +GREY CLOSED JEANS

Oft werde ich gefragt ob ich nicht unfassbar viele Klamotten im Schrank hätte. Nicht mehr. Ich habe irgendwann angefangen alles was länger als eine Saison im Schrank hing zu verschenken oder zu verkaufen und habe große Ketten gemieden. Lediglich die Trend Abteilung von H&M muss ab und an mal durchgestöbert werden. Lieber kaufe ich mir statt drei Schnäppchen einen Kracher und bei teureren Stücken hat sich die Regel bewährt erst eine Nacht drüber zu schlafen. Will ich es am nächsten Tag noch immer greife ich zu, muss ich noch überlegen ist es quatsch. Überlege ich bereits im Laden ob ich es anziehen würde ist es ebenfalls quatsch. Wo ich jedoch nie nein sagen kann sind Streifenshirts, Trenchcoats, Loafers und Closed Jeans. Seit Jahren auch eine unschlagbare Kombination, nun heute nicht mit Streifenshirt, dafür im geblieben Rosé-Ton. Was ich damit sagen will, findet euren Stil, kauft euch qualitativ gute Stücke und erfindet sie immer wieder neu. Niemand braucht all die günstigen 10€ Kleidchen die man aktuell im Sale finden kann. Die tragen wir doch eh bloß eine Saison, wenn überhaupt denn nach der ersten Wäsche zerlegen sie sich in ihre Bestandteile. Glaubt mir ich weiss wovon ich rede.
So nun aber genug von „Muttis Weisheiten“! Habt einen schönen Abend!

 
„CHRIS“ BAG – AIGNER MUNICH
TRENCHCOAT – H&M TREND
LOAFER – GUCCI
JEANS – CLOSED 
TOP – EDITED THE LABEL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*