Abgeguckt: How to get the Model Glow


Sie schlafen wenig, sie ernähren sich ungesund und dennoch sehen ihre Gesichter, sobald sie über den Laufsteg schweben, aus wie hartgekochte Eier, die glänzen wie frisch polierte Äpfel.
Models und ihr Glow, dass ist so ein Make-up für sich.

Und warum? Weil sie die richtigen Produkte in der richtigen Reihenfolge von den besten Make-up-Artists der Welt aufgetragen bekommen. Seit einigen Jahren sauge ich auf Fotoshootings, Backstage vor den Shows und von befreundeten Models und Make-up Artists alles auf und möchte diese Erfahrungen nun gerne mit euch teilen!
Ich habe so gut es ging versucht das Ergebnis mit der Kamera einzufangen, was schwer ist da der Glow erst durch Licht und Bewegung perfekt zum Vorschein kommt. Am Besten ihr probiert es selbst einmal aus.

Wenn ihr noch weitere Tipps für mich habt, immer her damit!!

STEP 1

Wala Euphrasia Augentropfen
Machen nicht nur müde und rote Augen wieder klar, sondern auch roten Flecken oder Pickelchen wieder blass. Einfach auf einen Wattestäbchen tropfen, auf die rote Stelle auftragen und trocknen lassen. War was?

Glättende Nachtpflege Wildrose von Weleda
Macht die Nacht zum Tag und verwendet eure Nachtcreme als Tagescreme. Besonders an kalten Wintertagen ein Hit! Die Haut sieht sofort frischer, praller und gesünder aus. Für den Sommer ist die Anwendung tagsüber allerdings viel zu reichhaltig!

Global Perfect Pore Minimizer von Sisley
Es gibt sie noch die wundersamen Zufälle, denn als ich mir vor kurzem das Global Perfect Pore Konzentrat von Sisley zulegte, wusste ich noch nicht das die liebe Anne von Les Attitudes es auch auf der Fashion Week in Berlin, Backstage bei Kaviar Gauche, ausfindig machen würde. Aber na klar, es minimiert in kürzester Zeit große Poren und wirkt zudem auch noch gestresster und empfindlicher Haut entgegen. Ganz klar das das eines der liebsten Produkte von Models und Make-up-Artists sein muss! Es ist zwar etwas kostspieliger kann dafür aber auch richtig viel! Für mich seit kurzem unverzichtbar!!

STEP 2 

Face and Body Foundation von MAC + Pro Performance Sponge
Schon lange ist die Face and Body Foundation unter den Make-up-Artists ein heiß begehrtes Produkt.
So flüssig wie Wasser und Wasserresistent selbst bei brennenden Scheinwerferlicht, lässt es sich federleicht auch in mehreren Schichten auftragen, spendet jedem Hauttyp so viel Feuchtigkeit wie benötigt wird und lässt den Teint natürlich strahlen. Die Farbpalette ist gigantisch und lässt sich somit individuell mischen und am ganzen Körper anwenden. Ich habe hier den Farbton C2 verwendet und das Gemisch mit dem Pro Performance Sponge von MAC aufgetragen.

Lustre Drops in Sun Rush von MAC
Die flüssige Sonne zum cremen. Ich mische sie am liebsten in die Face and Body Foundation und erhalte so im ganzen Gesicht einen ganz leichten Schimmer.Das habe ich mit Backstage bei MAC ab geschaut und war von dem ganz leichten Effekt sofort begeistert!

STEP 3

Touche Éclat Concealer von YSL
Kein anderes Produkt habe ich schon so oft nachgekauft wie diesen Highlighter (nein dies ist kein Concealer). Das ich ihn strahlenförmig auftrage habe ich der lieben Mehrnaz von Shop le Monde ab geschaut und bin begeistert von dem aufhellenden Effekt!

Mit dem 195er bearbeite ich meine inneren Augenwinkel, an den Stellen wo die Haut sehr dünn ist und blaue Äderchen durchscheinen. Unter dem Auge verblende ich die Farbe nur ganz leicht. Wenn man den kompletten Bereich unter den Augen zu spachtelt hebt man die Ringe oft noch mehr hervor und lässt den Augenbereich tot wirken, durch einen hellen Bereich im inneren Winkel hellt man das Auge aber optisch auf und bringt es zum strahlen. Außerdem nutze ich den Pinsel um den Bereich unter der Nase und um den Mund „sauber“ zu machen.
Mit dem 130er mische ich die rötlichen Farben der Concealer Palette und pinsel Pickelchen einfach weg.

Hiermit wird alles nach oben gebeamt was schön leuchten soll (alles andere rückt in den Schatten): Nasenrücken, der höchste Punkt der Wangenknochen und der Amorlippenbogen.
Mit dem Pinsel von Shiseido erhalte ich das beste, streifenfreie Ergebnis.
STEP 4

Ich setze dieses sehr stark schimmernde Puder wie ein Bräunungspuder (mit dem #134 Large Powder Brush von MAC) ein, im Winter solo im Sommer über einem. Ein Pinselstrich unter den Wangenknochen genügt um sie zu betonen. 
Mit dem angeschrägten Lidschattenpinsel von Sisley trage ich im oberen Aussenbereich der Lidfalte den dunkelsten Ton der Palette auf. So wirkt das Gesamtbild natürlich und harmonisch.
Vorher verwende ich allerdings den MAC Paint Pot, der meinem Lid einen leichten Schimmer verleiht und das Puder unsterblich macht.
Der beste Tipp den ich jemals bekommen habe ist, die Eight Hour Cream von Elizabeth Arden, als Finish auf den höchsten Punkt der Wangenknochen leicht einzutupfen. So sieht das Gesicht immer aus wie gerade frisch eingecremt und das den ganzen Tag lang. Zudem schützt es trockene Lippen und den Augenbereich bei Minus-Temperaturen.
STEP 5
Ich habe so einige Puder, farbige Mascara, Stifte etc. getestet um dann bei dieser Zauberpalette hängen zu bleiben. Die Farben sind einfach perfekt aufeinander abgestimmt (niemals nur eine Farbe verwenden, das habe ich bei einer Clinique Schulung gelernt, zwei Farben lassen die Augenbrauen lebendig und natürlich wirken) und das kleine Pinselchen hat die perfekte Breite um ohne Schablone und besondere Gabe eine natürliche Braue zu malen.
Mit dem transparenten Brow Shaper von Bobbi Brown (gibts auch in Farbe) fixiere ich zum Schluss die Brauen und gebe ihnen noch etwas Glanz. Ursprünglich habe ich Haarspray auf einer Minibürste verwendet, hat den gleichen Effekt war aber zu aggressiv auf meiner empfindliche Haut. Der transparente Marcara lässt sich auch super als Wimperntusche verwenden.
 LAST STEPS
Caudalie Eau de Beauté
Ich benutze es nach dem Waschen, vor der Pflege, zwischendurch und zum fixieren das Make-ups um mein Gesicht zu erfrischen und zu beleben. Es regt die Durchblutung an und verfeinert die Poren.


Filorga Sleep&Peel
Das erste mal das ich von dieser wundersamen Creme hörte, war im Zusammenhang mit Lady Gaga. Sie soll seit einiger Zeit auf die nächtliche Anwendung dieser Creme schwören und das zu einem durchaus erschwinglichen, alles anderm als Gaga-Preis. Klar war ich da neugierig und musste sie testen. Der Hyaluron-Komplex, der in der Creme enthalten ist, verspricht ein sanftes Peelen über Nacht. Matrikin Peptide, Alpha Arbutin und Algen schützen die Haut und sollen aufhellend wirken.Und tatsächlich, schon nach der ersten Anwendung stellte ich am nächsten Morgen fest, dass der fiese Pickel am Kinn ausgetrocknet und die Haut ganz frisch und rein aussah. Für mich ein Super-Preis-Leistungsverhältnis und das beste was ich seit langem von Lady Gaga gehört habe!

Vitaquell Kokosöl
Die Magazine und Beautyblogs sind momentan voll mit dem Hype um Kokosöl im Beautybereich. Googelt man Kokosöl kommt man an erster Stelle zu Haarmasken anstatt zu Indischen-Soßen-Rezepten. Mein liebster Beautytipp aus all dem ist aber das Kokosöl, aufgetragen auf ein Wattepad zum entfernen des Augen-Make-ups zu verwenden. Geht kinderleicht und soll über Nacht auch noch das Wachstum der Wimpern begünstigen. Zudem ist es auch noch eine prima Augencreme.

Vielleicht konnte ich euch ja den ein oder anderen Tipp geben. Probiert es einmal aus und berichtet mir doch gerne von euren Erfahrungen. Auch über neue Tipps eurerseits würde ich mich sehr freuen. Das komplette Make-up kommt wie euch vielleicht schon aufgefallen ist ganz ohne Puder aus, denn dieser Look soll alles sein nur nicht Matt, wir wollen ja leuchten!
Ach so und bevor ich das wichtigste vergesse, WASSER TRINKEN ist das Geheimnis hinter einer prallen, gesunden Haut, das beste Make-up nützt nichts wenn wir zu wenig trinken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*