21 Stunden wunschfrei in Rom!

Fliegen, umziehen, fahren, laufen, weinen, tanzen, fliegen.
21 Stunden voller Hektik, großer Gefühle, purer Entspannung, romantischer Geschichten und grenzenloser Liebe. Amor bedeutet nicht ohne Grund rückwärts Roma, denn die antike Stadt war der schönste Platz der Welt für die Vereinigung einer Deutsch-Italienischen Liebe.

Das Zirpen der Grillen, der Duft von Pinien und die warme Luft auf der Haut waren das Erste was wir spürten als wir den Weg zur alten Borgo della Merluzza hinauf gingen.
Eine umwerfend schöne Braut und ein charmanter, temperamentvoller Bräutigam, die Gastgeber der kommenden Stunden. Stunden die sich nicht in einen turbulenten Tag einreihen, eher Stunden die sich ganz langsam, ganz tief in der Erinnerung verankerten.

Und ein paar Stunden später nun, sitze ich wieder hier vorm Rechner, mit dem Geschmack italienischer Köstlichkeiten auf der Zunge und der spanischen Treppe unter den Füßen. Ich fühle mich wunschfrei, wie seid einigen Wochen nicht mehr.

Tanti Auguri Marie & Giampaolo, mille Grazie!

Langes Kleid von H&M Trend, Schuhe Zara

6 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*